Es ist unglaublich spannend: vom ersten Moment an dem Du erfährst, dass Du schwanger bist, bis hin zur Geburt. 40 Wochen hast Du gewartet, und nun ist es endlich soweit! Doch wie geht es weiter? Vielleicht ist es Deine erste Geburt, und Du bist noch unerfahren – keine Sorge! Neben Mama (und Oma) gibt es noch wunderbare Ratgeber, die Dir auf Deinem Weg eine wunderbare Hilfe sein können. So bist Du bestens vorbereitet! Wir wünschen Dir alles Gute und viele schöne Momente mit Deinem Baby.

1. Das große Buch für Babys erstes Jahr: Das Standardwerk für die ersten 12 Monate

Unverzichtbare Lektüre für die ersten 12 Monate des Babys: Das große Buch für Babys erstes Jahr von Stephan Heinrich Nolte und Annette Nolden. Auf Basis neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse steht die Entwicklung des Babys vom 1.ten bis zum 12.ten Monat im Fokus. Auch für die frischgebackene Mama gibt es für jeden Monat ein neues Kapitel. Du musst Dir zudem keine Sorgen mehr um die Grundausstattung machen, wie viel Schlaf das Baby braucht, wann der erste Brei an der Reihe ist, welche Abend-Rituale dem Baby gut tun und wie sich die Partnerschaft verändert – alle Infos dazu findest Du im Ratgeber.

Hier ansehen!*

2. Oje, ich wachse! Von den acht Sprüngen in der mentalen Entwicklung Ihres Kindes während der ersten 14 Monate und wie Sie damit umgehen können

Auch wenn es noch so schön ist, die Entwicklung eines Babys mitzuerleben – Unruhe und Geschrei machen vielen Eltern enorm zu schaffen. Da sich das Baby geistig wie auch körperlich in acht großen Entwicklungssprüngen weiterentwickelt, ist diese Phase nicht zu umgehen und extrem wichtig. Die ersten 14 Monate sind eine wahre Herausforderung, allerdings hilft Dir dieser Ratgeber von Hetty van de Rijt, Frans X. Plooij und Jan Jutte dabei, diese Zeit zu meistern.

Hier ansehen!*

3. Babypedia: Elterngeld, Elternzeit, Anträge, Finanzen, Rechtsfragen, Ausstattung

Mit dem Babypedia von Anne Nina Simoens musst Du keine Angst vor dem ersten Jahr Deines Babys mehr haben: Du bist perfekt vorbereitet. Du findest Checklisten und To-Do-Listen vor und nach der Geburt, bekommst Infos über alle wichtigen Behördengänge, inklusive Mutterschutz, Elternzeit und Kindergeld, Anträge, Rechtsfragen und Finanzen. Zudem erfährst Du, welche Ausstattung Du für das Baby benötigst, zum Beispiel den passenden Kinderwagen. Der Ratgeber wird stets aktualisiert – zuletzt im März 2018. Da kann nichts mehr schief laufen!

Hier ansehen!*

4. Babyjahre: Entwicklung und Erziehung in den ersten vier Jahren

Komplett aktualisiert und erweitert hilft Dir dieser Klassiker von Remo H. Largo, einem renommierten Schweizer Kinderarzt, bei Deiner kindgerechten Erziehung. Der Ratgeber befasst sich mit den ersten vier Jahren Deines Kindes, damit Du Dich kompetent auf die Erziehung vorbereiten kannst. Grundlage ist das Konzept der Einmaligkeit eines jeden Kindes mit seiner individuellen Entwicklung, die als Mutter berücksichtigt werden muss. Hunderttausende Eltern profitieren bereits von diesen Ratgeber!

Hier ansehen!*

5. Das glücklichste Baby der Welt: So beruhigt sich Ihr schreiendes Kind – so schläft es besser

Ein Baby, dass Tag und Nacht schreit, kann für die Eltern sehr belastend sein. Schließlich muss auch noch der Job und der Haushalt erledigt werden – und das benötigt Zeit und Schlaf. Auch wenn Eltern nicht mehr weiter wissen: Es gibt einen Weg, Babys zu beruhigen, und zwar auf sanfter und natürlicher Weise. Dieser Ratgeber von Kinderarzt Dr. Harvey Karp hilft Dir, Schlaf und Erholung zurückzugewinnen. Die 5-S-Methode sorgt dafür, dass das Kind die Empfindungen aus dem Mutterleib erfährt und somit seine Beruhigungsreflexe aktiviert werden. Hört sich interessant an? Ist es auch! Ein zufriedenes, entspanntes Baby dass nachts durchschläft ist das Ergebnis. Probiere es Doch einfach mal aus!

Hier ansehen!*

Dein Lieblings-Ratgeber zum Thema Baby?

Haben wir was vergessen? Möchtest Du gerne was hinzufügen? Welcher Ratgeber ist Dein Favorit? Wir freuen uns über Deinen Kommentar!

* = Affiliate Link
Dir entstehen durch einen Klick weder Nachteile noch irgendwelche Kosten. Wenn Du Dich für ein Produkt entscheidest, zahlst Du den gleichen Preis wie ohne Klick auf den Link. Für uns ist es jedoch wertvoll, weil Du damit unsere Arbeit – in Form einer kleinen Provision – unterstützt. Natürlich erst dann, wenn Du Dich nach einem Klick mit einem Kauf für das Produkt/Angebot entscheiden solltest. Vielen Dank im Voraus, wir wissen das sehr zu schätzen.