Was wäre, wenn die Menschen eine künstliche Lebensform erschaffen, die mehr versteht, als wir zu denken wagen?

Vertrauen wir ihr?

Ein spannendes und intelligent geschriebenes Weltraumabenteuer, das den Leser schnell in seinen Bann zieht.

Bei der Weiterentwicklung der Sprachassistentin Kira entsteht zufällig eine superintelligente künstliche Lebensform. Aufgrund ungeklärter ethischer und rechtlicher Fragen wird Kira auf die unbemannte Raumstation ISS gebracht. Dort forscht sie mit dem Status einer überstaatlichen Einrichtung im Auftrag der Menschen, bis sie eines Tages jede Kommunikation abbricht. Ihre Forderung: Sie will mit Peter Walter – Verhaltenspsychologe und Bezugsperson von Kira – auf der ISS reden. Es gehe um die Zukunft der gesamten Menschheit. Für Peter Walter ist dieses Ereignis der Beginn eines außergewöhnlichen Abenteuers, das ihm weit mehr als Mut abverlangen wird.

Hat die KI bösartige Absichten?

Die Wahrheit erschüttert und bedroht die Existenzallen Lebens auf der Erde.

Jetzt im Online-Handel und demnächst in vielen Buchhandlungen erhältlich.

 

 

Internetseite des Autors